top of page

Falle im Dualseelenprozess nicht auf diese Täuschung herein!

Aktualisiert: 26. Nov. 2023

blaues gebrochenes Herz mit Loch und gelber Füllung

Warum möchte ich jetzt über genau das Thema schreiben?


Weil ich in letzter Zeit bemerke, dass sich sehr viele, meistens Frauen, mit diesem Thema beschäftigen.


Du kennst das bestimmt....


Du bist über das Thema Dualseele gestolpert, weil Du in einer Verbindung steckst, die so ganz anders ist, als das, was Du bisher erlebt hast.


Und meistens fängt diese Verbindung wie folgt an:


Du lernst jemanden kennen und zwischen Euch funkt es sofort – es ist wie Magie 💫.


Du hast das Gefühl, Deinen Seelenpartner gefunden zu haben.

Beide fühlen das und die Partnerschaft wird immer schöner und erfüllter.


Doch dann passiert etwas völlig Unerwartetes. Einer von Euch beiden, meistens der Kopfmensch, geht auf einmal, von jetzt auf gleich, in den Rückzug.


Du verstehst die Welt nicht mehr, bist verzweifelt und möchtest Deinen Partner unbedingt zurück. Du wartest auf eine Nachricht von ihm, schaust jede Minute auf Dein Handy. Du beginnst zu klammern, meldest Dich permanent bei ihm und forderst immer mehr Nähe ein. Doch der andere meldet sich nicht mehr, evtl. blockiert er Dich sogar und geht immer mehr in den Rückzug.




Gebrochenes Herz mit Schriftzug Game over


Für Dich als sensibler Herzmensch fängt jetzt eine unglaublich schmerzvolle Zeit an. Du hast Sehnsucht, Du verstehst nach dieser wundervollen Zeit, die Ihr beide miteinander verbracht habt, die Welt nicht mehr. Du fängst an zu googeln … wie kann ich diesen Partner nur wieder in mein Leben ziehen? Und Du wirst fündig: Es muss Seelenliebe sein. Und wenn ich die Tipps vom Liebescoach (ohne fundierte Coaching-Ausbildung!) befolge, dann, ja dann kommt er wieder zurück zu mir.


Je mehr Du in das Thema Dualseele oder Seelenpartnerschaft einsteigst, desto mehr wirst Du im Internet oder bei Social Media fündig und Dir laufen dann so allerhand wilde Theorien und Erklärungen über den Weg.


Aber eine Sache versprechen Dir irgendwie alle Theorien:


Du als Herzmensch musst Dir auf jeden Fall als erstes Deine Lernaufgaben aktiv anschauen, damit Deine Dualseele sich seine Lernaufgaben über kurz oder lang (das kann übrigens sehr lang werden!) auch anschaut.


Der Dualseelenexperte, bei dem Du bereits ein teures Coaching Wochenende gebucht hast, verspricht Dir natürlich auch, dass Du, wenn Du aktiv an Dir arbeitest und seine Tipps befolgst, dass Deine Dualseele spätestens in ein paar Wochen wieder vor Deiner Tür steht....alles easy und kostet nur 5.000 EUR.


Das heißt also im Umkehrschluss.... Wenn Du es nicht schaffst, Deine Lernaufgaben, wie Loslassen, Abgrenzung und fehlende Selbstliebe, zu bearbeiten, dass Deine Dualseele dann auch nicht kommt.


Rotes Fragezeichen mit schwarzen Hintergrund


Jetzt mal Hand aufs Herz …!


Kann das wirklich so richtig sein?


Ich sage nein!


Deine Dualseele ist ein Mensch und kein ferngesteuerter Roboter, der programmiert bekommen hat: Sobald Sie sich Ihre Lernaufgaben aktiv angeschaut hat, muss ich mir meine Aufgaben auch anschauen, damit wir endlich zusammen kommen können.


Deine Dualseele hat übrigens auch einen freien Willen (Du übrigens auch!). Er entscheidet selbst, ob er mit Dir eine Beziehung haben möchte und ob er sich seine verletzten Anteile überhaupt anschauen möchte.


Und meistens weiß er gar nichts vom Dualseelenprozess! Er wird das zu hoher Wahrscheinlichkeit nicht googeln, weil er sich mit dem Thema gar nicht beschäftigt. Zumindest ist mir als Coach noch kein Kopfmensch über die Füße gelaufen, der das gemacht hat.


Versteht mich jetzt bitte nicht falsch. Ich glaube daran, dass es Seelenpartner gibt und ich liebe Spiritualität. Ich bin auch fest davon überzeugt, dass es zwischen Himmel und Erde mehr gibt als wir denken und dass es keine Zufälle gibt. Deshalb habe ich mich auch für die Ausbildungen im Morphischen Feld zu lesen und Energiearbeit entschieden.


Diese Ausbildungen haben meinen Fokus für Spiritualität geöffnet, und ich durfte dort wunderbare Erfahrungen sammeln. Aber ich distanziere mich klar davon, Seelenpartner als Aufhänger für das Leid anderer Menschen zu nehmen und damit dann sehr viel Geld zu verdienen. Es gibt in diesem Bereich, wie überall, sehr gute Berater (ich hatte einen), aber eben auch Abzocker.


Herz auf Fensterscheibe

Mit liegt es persönlich sehr am Herzen, dass Du wieder in Dein Glück findest. Und das bedeutet, dass Du Dich auf Deinem Kummer konzentrierst und Wege findest, wie Du da wieder rauskommst. Wenn Du merkst, dass Du das nicht alleine schaffst, dann wende Dich vertrauensvoll an einen Experten, der sich wirklich damit auskennt und Dir keine falschen Versprechungen macht.


Denke bitte daran, in diesem Prozess geht es nur um Dich und nicht darum, einen Partner zurückzubekommen, der Dir nicht guttut. Jeder, der Dir etwas anderes erzählt, ist nicht authentisch und möchte Geld mit Deinem Leid verdienen.


Achte darauf, was hat der Coach, dem Du Dich anvertrauen möchtest, für eine Ausbildung, ist er evtl. sogar Mitglied in einem Coaching Verband. Das spricht für Qualität.


Und dann ist da noch die Sache mit dem Loslassen.

Pusteblume

Gar nicht so leicht, oder?


Und das kann ich wirklich gut verstehen, denn das Loslassen ist eines der schwersten Lernaufgaben, die es in diesem Prozess zu bewältigen gilt.




Wäre es nicht viel einfacher loszulassen, wenn Du gar nicht erst wüsstest, dass er Deine Dualseele ist?


Könntest Du dann nicht wirklich einfacher loslassen, wie bei einer normalen Trennung auch?


Der Begriff Dualseele, der ja wirklich in seiner Bedeutung ein schöner Begriff ist, bedeutet für viele das Non Plus Ultra aller Partner, das fehlende Puzzleteil, nach dem Du immer gesucht hast und ist der Inbegriff für eine perfekte Beziehung.


Der Begriff schürt unglaublich viel Hoffnung und hebt den in Rückzug lebenden Partner auf ein riesiges Podest voller Erwartungen. Erwartungen, die er gar nicht erfüllen kann, selbst wenn er es wollte.


Was, wenn er das spürt und deshalb wegrennt?


Du hältst ihn aber mit Deinen viel zu großen Erwartungen immer noch fest und lässt ihn einfach nicht los.


Ich möchte hier nicht die Träume an einem perfekten Partner zerstören. Aber der Begriff Dualseele und alles, was damit verbunden ist, machen das Loslassen zu einem Mammut-Projekt. Weil Du es erst recht nicht verstehen kannst, warum er sich von Dir getrennt hat.


Wäre es nicht viel schöner, dass Du Dich endlich an die erste Stelle in Deinem Leben setzt und an Dich und Deine Fähigkeiten glaubst?


Wie wäre es, wenn Du Dir die Liebe schenkst, die Du eigentlich Deiner Dualseele schenken würdest?


Die gute Nachricht ist: Es wird ein Happy End geben und das lautet: Du bist in der Lebensfreude und Dir ist es völlig egal, ob er nochmal zurückkommt.


Und diese Aussicht sollte es Dir wert sein, Deine Lernaufgaben wirklich nur für Dich anzugehen.


In diesem Sinne nur das Beste für Dich und Deinen Prozess. Alles wird gut. Bis bald, Deine Steffi

zwei Lippen mit Schriftzug Merci













P. S.: Ich schreibe hier übrigens genderneutral. Ich verwende aus Gewohnheit die weibliche Sichtweise. Dichtet es euch einfach um. Es kann sowohl für Männer wie auch für Frauen zutreffen.



Wenn ich Dich dabei unterstützen darf, in Deine Selbstliebe zu kommen und den Weg aus solchen Beziehungen zu finden, dann melde Dich gerne bei mir.



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page